©Yoga Chandana by Marianne Bhend

Chandana und seine Bedeutung

Chandana, das Sandelholz

Ein Sprung zurück in die Vergangenheit

 Die Wurzeln von Chandana

Created with Sketch.

Das Wort Chandana ist indischer Herkunft und bedeutet Sandelholz. In Indien und den altorientalischen Kulturen Mesopotamiens und Ägyptens war der Gebrauch von duftendem Sandelholzöl zu Pflege- und Heilzwecken bekannt. Seine klärenden und stärkenden Eigenschaften für Körper und Geist werden bis heute in vielen Traditionen geschätzt.

©Yoga Chandana

Created with Sketch.

Die grosse Faszination für die Natur und den Sanskrit, die antike Schriftsprache Indiens, erinnerten mich an Chandana, Sandelholz. Der Klang dieser Sprache und seine Verwendung in Versen und Mantren faszinieren mich seit jeher. 
Mit dem Duft von Sandelholz bringe ich Erdendes & Verbindendes in Assoziation - beides sind Qualitäten, die ich mit meinem Yoga-Angebot erfahrbar machen möchte. 

 

©Yoga Chandana steht dafür

Created with Sketch.
  • Ein Ort und eine Yoga-Praxis des Erdens, der Freude an der Bewegung und der Verbundenheit mit dir selbst.
  • Ein Ort, an dem du deine Selbstwahrnehmung stärkst und dich so kraftvoll oder sanft bewegst, wie es für den jeweiligen Moment stimmig ist. 
  • Ein Ort, an welchem du in dir Ruhe und Zufriedenheit erfahren kannst.
  • In jeder Lektion runden Asanas, Atem- und Meditationsübungen den Unterricht ab. Ab und an gelangen Stimmübungen, Töne, Nyasas und Bhavanas zum Einsatz. 
  • Nachhaltiger Yoga, nach dem eidg. Berufsbild der OdA KT für Yogalehrer / Komplementär-Therapeuten der Methode Yoga (Organisation der Arbeitswelt Komplementär-Therapie)

yogaścittavṛttinirodhaḥ

Yoga ist die Fähigkeit, sich auf einen Gegenstand, eine Frage oder einen anderen Inhalt auszurichten und in dieser Ausrichtung ohne Ablenkung zu verweilen.
 Yoga als Moment, in welchem dein Geist ruhig wird.